Glasfigur - Panda

Die Glasfiguren für Sammler präsentieren eine einzigartige Auswahl an Figuren für besondere Anlässe.

Glaskunst > Schmuckstück > Tierfigur > Sammlerfiguren > Geschenkideen > Chin. Tierkreiszeichen

Glasfigur - Panda, schwarz

Glasfigur: Panda
Jede Figur ist beste Handarbeit
Ideen aus bunten Glas
Höhe ca. 4 cm

Länge ca. 3 cm
Breite ca. 3 cm

 

 

2,90 €

  • 0,08 kg
  • verfügbar / available
  • 8 - 12 Werktage / working days

Glasfigur - Panda, blau

Glasfigur: Panda
Jede Figur ist beste Handarbeit
Ideen aus bunten Glas
Höhe ca. 4 cm

Länge ca. 3 cm
Breite ca. 3 cm

 

 

2,90 €

  • 0,08 kg
  • verfügbar / available
  • 8 - 12 Werktage / working days

GLASFIGUR - Panda

Sollten Sie größere Mengen benötigen:

Sollten Sie unsere Produkte in größeren Mengen benötigen, dann melden Sie sich bitte vor der Bestellung per Email bei uns.

Bei einer Abnahme ab 50 Stück (z. B. Glasfiguren zur Dekoration einer Hochzeitstafel, einer Halloween Party oder Glücksschweine für Sylvester), gewähren wir Preisnachlass auf die Produkte aus unserem Shop. Schicken Sie uns Ihre Anfrage und wir melden uns bei Ihnen um die Konditionen zu besprechen.

Käuferschutz - Rund um die Welt sicher

Verkäuferschutz - Rund um die Welt sicher.

 

Während andere von Sicherheit sprechen, setzen wir den Standard für sichere Zahlungen.

Mit uns können Sie sich rundum sicher fühlen.

Wussten Sie schon, dass Ihnen unser Käuferschutz auch rund um die Welt hilft?

So haben Sie eine riesige Auswahl, ohne auf die gewohnte Sicherheit zu verzichten.

Der Marketplace3000-Käuferschutz ist ein Service von PayPal.

Versandinformationen:

Lieferzeit 1 - 2 Wochen

Angabe gilt nur für Lieferungen nach Österreich und Deutschland.

Für Lieferungen in andere Länder kann die Dauer abweichen.

Internationaler Versand 

Währungsrechner

OANDA's currency calculator tools use OANDA Rates™, the touchstone foreign exchange rates compiled from leading market data contributors. Our rates are trusted and used by major corporations, tax authorities, auditing firms, and individuals around the world.

 

Diese Werte stellen den Tagesdurchschnitt der Geld- und Briefkurse dar, die OANDA aus verschiedensten Datenquellen erhält.

 

Währungsrechner >>

 

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen:

Haben Sie eine Frage?  Wir können Ihnen helfen!

Produktinformationen:

Marke:                                                            Handmade

Modellnummer:                                           21032018-25

Farbe:                                                             rot/grün

Artikelgewicht:                                             0,08 g

Produktabmessungen:                               5 x 6 x 4,5 cm

Material                                                         Glas

Wo ist meine Bestellung?             

Zuletzt angesehene Artikel und besondere Empfehlungen:

Ihr Kommentar zur Suche

Haben Sie gefunden, was Sie suchen?

Glasfiguren - Glasschmuck - Geschenke - Tierfiguren


Pandas - Die Grundfarbe ihres dichten, wolligen Fells ist weiß,

Die Grundfarbe ihres dichten, wolligen Fells ist weiß, die Beine sind schwarz. Das Schwarz der Vorderbeine zieht sich weiter über die Schultern und bildet einen Gürtel, der meist den Vorderkörper umschließt. Schwarz sind außerdem die Ohren, die Umgebung der Augen und manchmal die Schwanzspitze. Eine Population im Qinling-Gebirge zeichnet sich dagegen durch eine braun weiße Farbgebung aus.

 

Die Gründe für die auffällige Färbung sind nicht genau bekannt. Diskutiert werden die Abschreckung von Feinden, die bessere Thermoregulation oder die Tarnung.

 

Große Pandas sind in erster Linie Bodenbewohner, die allerdings gut klettern und schwimmen können. Das Fressen geschieht meist in einer sitzenden Haltung, so dass die Vorderpfoten frei sind, um nach Nahrung zu greifen. Die Tiere sind dämmerungs- oder nachtaktiv und schlafen bei Tage in hohlen Baumstämmen, Felsspalten oder Höhlen. In den Bambusdickichten legt der Panda tunnelförmige Wechsel an, die seine Futterplätze mit den Schlafplätzen verbinden.

Große Pandas sind Einzelgänger, die ein Revier von rund 4 bis 6 Quadratkilometern bewohnen. Die Territorien von Weibchen haben ein rund 30 bis 40 Hektar großes Kerngebiet, das gegen Artgenossinnen verteidigt wird. Männchen sind flexibler und zeigen kein Territorialverhalten, ihre Reviere haben kein Kerngebiet und überlappen sich oft mit denen anderer Männchen. Trotzdem gehen sie Artgenossen aber meist aus dem Weg. Während ihrer Wanderungen markieren sie ihre Route durch Urin und indem sie Bäume zerkratzen oder sich daran reiben. Im Gegensatz zu anderen Bärenarten halten Große Pandas keine Winterruhe, sie wandern während der kalten Jahreszeit lediglich in tiefergelegene Regionen.

Große Pandas sind unter den Bären die ausgeprägtesten Pflanzenfresser; sie ernähren sich entgegen der landläufigen Meinung aber nicht ausschließlich von Bambus. Freilich ist dies ihre Hauptnahrungsquelle, wobei sie die Bambusschösslinge bevorzugen und ältere Halme seltener fressen. Da Bambus jedoch sehr nährstoffarm und die Verdauung der Pandas nicht ideal dafür ausgerüstet ist, müssen sie große Mengen davon zu sich nehmen, um ihren Nahrungsbedarf zu decken: der Tagesbedarf liegt bei rund 10 bis 40 Kilogramm Bambus[7]. Zu den Pflanzen, die sie darüber hinaus verzehren, gehören Enziane, Schwertlilien, Krokusse und Bocksdorn. In geringen Mengen nehmen sie auch Raupen sowie kleine Wirbeltiere zu sich. In Gefangenschaft kommen sie sogar mit Honig, Eiern, Fisch, Obst wie Melonen oder Bananen und auch Süßkartoffeln zurecht. Große Pandas sind gemeinhin 10–16 Stunden des Tages mit der Nahrungsaufnahme beschäftigt.

Glasbläserei

Glasbläser fertigen in einer Glasbläserei aus Halbfabrikaten, den Glasröhren und Glasstäben, künstlerische Gebrauchs- und Dekorationsgegenstände, Neonröhren für Lichtreklame, Thermometer, Laborgeräte und kleine Gefäße. Der Schwerpunkt liegt bei der Gestaltung. Im Unterschied zum Glasmacher, der ebenfalls Glas bläst, arbeitet der Glasbläser „vor der Lampe“, also am offenen Brenner.

 

Das Glasblasen vor der Lampe hat seinen Namen von einer Öllampe mit Blasebalg, mit deren Hilfe früher Glasstäbe erhitzt wurden, um das auf diese Weise erweichte Glas zu Perlen, Figürchen und allerlei anderen dekorativen Objekten formen zu können. Im 17. Jahrhundert hatten die Italiener diese Technik schon zur Meisterschaft entwickelt. Die Öllampe ist zwar längst durch den Gas(gebläse)brenner ersetzt worden, aber der Name hat sich erhalten.

 

Die heute verwendeten Geräte, die mit Druckluft und Sauerstoff betrieben werden, lassen Temperaturen bis 2500 Grad Celsius zu. Dieser Fortschritt ermöglicht auch dem Künstler neue Möglichkeiten. Durch gesteuerte Zufuhr von Druckluft und Sauerstoff kann er nicht nur die Temperatur variieren, sondern die Flamme so beeinflussen, dass entweder eine oxidierende oder reduzierende Wirkung entsteht, was wiederum zu unterschiedlichen chemischen Reaktionen der verwendeten Hilfsstoffe – Metallsalze und -oxide – und damit zu jeweils verschiedenen Oberflächenwirkungen führt.

 

Hinzu kommt das Aufschmelzen farbiger Glasbrösel und -fäden, was dem Lampenglasbläser eine fast unbegrenzte Palette von Möglichkeiten eröffnet. Das Verhalten verschiedener Glassorten und chemischen Substanzen in der Flamme will sorgfältig erprobt sein; oft sind lange Versuchsreihen mit wechselnden Mischungsverhältnissen nötig, ehe das gewünschte Resultat erreicht ist.

Glasfiguren. Glas gehört seit jeher zu den wichtigsten Produkten der Menschen. Schon unsere Vorfahren aus der Steinzeit fertigten Werkzeuge wie Schaber und Klingen aus dem Naturglas Obsidian. Bewusst hergestellt wurde es erstmals in Mesopotamien und Ägypten.

 

Aber nicht nur als praktisches Alltagsprodukt, auch als Dekoration ist Glas eines der gefragtesten Materialien. Besonders beliebt sind vor allem die Glasfiguren. Niedliche Tiernachbildungen oder auch witzige Miniaturdarstellungen sind tolle Hingucker und verschönern jeden Raum.

Glasfigur - Panda