Weisse  kleine  Thai-Auberginen

Verwendung findet sie in der Thai-Küche. Als Zutat bei der Zubereitung von grünem Curry.

CURRY MIT AUBERGINEN > AUBERGINEN SALAT > THAI KÜCHE > KRÄUTER AUS ASIEN

Weisse kleine Auberginen

In Asien wird die Thai-Aubergine als Gemüse kultiviert. Außerhalb Asiens ist die Thai-Aubergine als Gemüse noch relativ unbekannt. Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich.

2,50 €

  • 0,05 kg
  • verfügbar / available
  • 8 - 12 Werktage / working days

Kleine, runde, grüne Thai-Auberginen

In Asien wird die Thai-Aubergine als Gemüse kultiviert. Außerhalb Asiens ist die Thai-Aubergine als Gemüse noch relativ unbekannt. Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich.

2,50 €

  • 0,05 kg
  • verfügbar / available
  • 8 - 12 Werktage / working days

Kleine, runde, grüne Thai-Auberginen

In Asien wird die Thai-Aubergine als Gemüse kultiviert. Außerhalb Asiens ist die Thai-Aubergine als Gemüse noch relativ unbekannt. Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich.

2,50 €

  • 0,05 kg
  • verfügbar / available
  • 8 - 12 Werktage / working days

Weisse  kleine  Thai-Auberginen


Versandinformationen:

Lieferzeit 1 - 2 Wochen.

Angabe gilt nur für Lieferungen nach Österreich und Deutschland.

Für Lieferungen in andere Länder kann die Dauer abweichen.


Thai-Aubergine
Die Thai-Auberigine ist in den subtropischen und tropischen Regionen Asiens beheimatet und ist eine einjährige, krautige Pflanze, die ca. 80 cm hoch wird. In Asien wird die Thai-Aubergine als Gemüse kultiviert. Außerhalb Asiens ist die Thai-Aubergine als Gemüse noch relativ unbekannt. Die Aubergine entwickelt weiße Blüte, die sich in gemäßigteren Breiten ab Juli entwickeln und gelb-grün marmorierten Früchte, die ab September gebildet werden. Die Früchte können geerntet werden, wenn sie etwa golfballgroß sind. Verwendung findet sie vorwiegend in der thailändischen Küche. Hier ist sie häufig als Zutat bei der Zubereitung von „grünem Curry“ oder „rotem Curry“.

Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich. Die Samen nur auf feuchte Anzuchterde streuen und leicht mit Erde bedecken. Das Samen benötigen eine Keimtemperatur um 25°C. Die Keimzeit der Pflanze liegt bei etwa 1- 3 Wochen. Der Aussaatstandort sollte hell sein, konstant feucht, aber nicht nass. Die Pflanzen lieben helle bis sonnige Plätze und bevorzugt sandige, nicht zu trockene Böden. Die Aubergine ist eine schnell wachsende Pflanze. Wichtig, regelmäßig wässern.


Es genügt wenn man die Pflanze von Mai bis Oktober alle 4 Wochen mit Kübelpflanzendünger düngt.Die Pflanze ist einjährig und muss also nicht überwintert werden.

Weisse  kleine  Thai-Auberginen