Hubert Schatz - Grafik

NATURGEISTFORSCHUNG > ZEICHNUNGEN UND GEDICHTE > GRAFIK > OBEROESTERREICH

Naturgeistspektren I

Hubert Schatz
Naturgeistspektren
1994, Kohle,
Papier, 30 cm x 21 cm

350,00 €

  • 0,2 kg
  • 8 - 12 Werktage / working days

Naturgeistspektren II

Hubert Schatz
Naturgeistspektren
1994, Kohle,
Papier, 30 cm x 21 cm

350,00 €

  • 0,2 kg
  • 8 - 12 Werktage / working days

Naturgeistspektren III

Hubert Schatz
Naturgeistspektren
1994, Kohle,
Papier, 30 cm x 21 cm

350,00 €

  • 0,2 kg
  • 8 - 12 Werktage / working days

Hubert Schatz - Grafik

Hubert Schatz - Naturgeistforschung

Mogador mon Amour

Indem die Mogador-Literatur davon Zeugnis ablegt, wie Mogador vom milieu de mémoire zum lieu de mémoire (Ort der Erinnerung) mutiert, um mit Assmann ein Bonmot Pierre Noras aufzugreifen -

 

Ein Gedenkort ist das, was übrigbleibt von dem, was nicht mehr besteht und gilt. Um dennoch fortbestehen und weitergelten zu können, muß eine Geschichte erzählt werden, die das verlorene Milieu supplementär ersetzt. Erinnerungsorte sind zersprengte Fragmente eines verlorenen oder zerstörten Lebenszusammenhanges. Denn mit der Aufgabe und Zerstörung eines Ortes ist seine Geschichte noch nicht vorbei, er hält materielle Relikte fest, die zu Elementen von Erzählungen und damit wiederum zu Bezugspunkten eines neuen kulturellen Gedächtnisses werden [...]

 

"Schatz ist als Grafiker von großer Authenzität, der in dichten aufbrechenden Strichen, Strukturen und Überlagerungen in unorthodoxer Manier seine hellwache Spurensicherung betreibt. In unterschiedlichenFormaten spontanen Ausdrucks setzt der Künstler dabe

Hubert Schatz

Biographie:
Hubert Schatz Graphik, geboren am 9. August 1960 in Ostermiething, Oberösterreich. Seit seinem zehnten Lebensjahr schriftstellerische Arbeiten und intensive Beschäftigung mit Astronomie, Mystik und Kosmologie. Hubert Schatz lebt als freischaffender Künstler in OÖ. Seit 1985 zahlreiche Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland.

 

Hubert Schatz – Psychokosmodrom,  Essaouira: Institut für Naturgeistforschung

 

"Schatz ist als Grafiker von großer Authenzität, der in dichten aufbrechenden Strichen, Strukturen und Überlagerungen in unorthodoxer Manier seine hellwache Spurensicherung betreibt. In unterschiedlichen Formaten spontanen Ausdrucks setzt der Künstler dabei bei sich und seinem Publikum auf ein breites assoziatives Spektrum und eine ebenso von Intellekt wie Emotionen gekennzeichnete Auseinandersetzung."

 

Prof. P.  Baum, Dir. der Neuen Galerie Linz.

Hubert Schatz - Grafik