Lackwaren mit Blattgold

Lackwaren mit Blattgold Angeboten werden Schalen aus Holz mit Deckel, schwarz lackiert mit handgefertigtem Gold-Dekor auf Schale und Deckel.

LACKARBEITEN MIT BLATTGOLDVERZIERUNG

Lackwaren mit Blattgold

Angeboten werden Schalen aus Holz mit Deckel, schwarz lackiert mit handgefertigtem Gold-Dekor auf Schale und Deckel.

  • Artikel:  Thai Gold & Lack Schale
  • Herkunft: Thailand
  • Abmessungen: Schale mit Deckel, klein: Höhe: 6 cm, Durchmesser: 6,5 cm
  • Abmessungen: Schale mit Deckel, groß: Höhe: 7,5 cm, Durchmesser: 8,5 cm
  • Gewicht:  60g / 85g

Schwarzgoldlack-Malerei ist eine traditionelle thailändische Kunstform. Unter den angewandten Künsten, die von den Thai seit langem betrieben werden, ist die Verzierung mit Blattgold-Zeichnungen auf schwarzem, selten auch auf rotem Lack bedeutsam, um verschiedene Objekte für den religiösen oder täglichen Gebrauch wie kleine Kästchen, Schränke oder hölzerne Paravents zu verzieren.

Schwarzgoldlack-Malerei ist eine traditionelle thailändische Kunstform.
Lackwaren mit Blattgold Angeboten werden Schalen aus Holz mit Deckel.
Handgefertigte Schalen - Gold-Dekor auf Schale und Deckel.

Schwarzgoldlack-Malerei

Schwarzgoldlack-Malerei (thailändisch: ลายรดน้ำ Lai Rod Nam, wörtlich etwa „Ornamente mit Wasser ausgewaschen“) ist eine traditionelle thailändische Kunstform.

 

Unter den angewandten Künsten, die von den Thai seit langem betrieben werden, ist die Verzierung mit Blattgold-Zeichnungen auf schwarzem, selten auch auf rotem Lack bedeutsam, um verschiedene Objekte für den religiösen oder täglichen Gebrauch wie kleine Kästchen, Schränke, Türen oder hölzerne Paravents zu verzieren.

 

Wahrscheinlich aus China stammend, möglicherweise auch über Burma nach Thailand gelangt, hatte diese Technik ihre Blütezeit im Königreich Ayutthaya vom 17. bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts. Da Blattgold je nach Verwendungsgrad und klimatischen Bedingungen sehr leicht abnutzt, sind nur wenig alte und gut erhaltene Objekte erhalten.

 

Birmanische Lackwaren

 

Yun-de ist auf Burmesisch Lackkunst, und die Kunst heißt Pan yun.Der Lack ist der Saft aus dem Lackbaum Melanorrhoea usitata oder Thitsee, der wild in den Wäldern von Myanmar (früher Burma) wächst. Es ist strohfarben, wird aber bei Luftkontakt schwarz. Wenn es gebürstet oder beschichtet wird, bildet es eine harte, glatte, glatte Oberfläche, die bis zu einem gewissen Grad gegen die Einwirkung von Feuchtigkeit oder Wärme beständig ist.